Stadthistorie.info

Hintergrund: Stadttafeln & Orte

Die Sammlung von historischen Ort ist auf Basis der Arbeit von Thorsten Bartnicki entstanden, der die Problematik erstmalig 2001 aufgriff. Als erste Grundlage fungierte eine im Juli 1983 erstellte Zusammenfassung, welche den damaligen Bestand an Stadttafeln verzeichnete. Mit diesem Projekt wollen wir nun folgende Aspekte umsetzen:

  • Präsentation der Standorte und Inhalte der Stadttafeln von Hannover
  • Virtuelle Ergänzung um weitere Orte, die keine Stadttafel haben
  • Hochwertige Präsentation der Orte inkl. historischen Bildern und Früher-Heute Vergleichen
Map
1350
1822
1888
1926

Chronologie

06/2017Fünfte neue Stadttafel Lindener Hafen an der Ecke Davenstedter Straße 136 / Ecke Alte Speicherstraße aufgehängt.
09/2013Vierte neue Stadttafel Herschel Grünspan am Historischen Museum aufgehängt.
04/2011Dritte neue Stadttafel Kunst im "Dritten Reich" am Fakelträger am Nordufer Maschsee aufgehängt.
09/2009Zweite neue Stadttafel Mary Wigman in der Schmiedestraße aufgehängt.
02/2009Erste neue Stadttafel Wilhelm Busch in der Schmiedestraße aufgehängt.
09/2007In der Stadt liegt ein Antrag auf Erneuerung der Stadttafeln vor.
01/2007Erneuerung der Aufnahmen durch Thorsten Bartnicki.
12/2006GoogleMaps Stadtkarte mit allen Tafeln inkl. Verlinkung erstellt.
12/2006Einpflegen der GIS-Koordinaten für die Darstellung mittels GoogleMaps.
11/2006Integration in die Webseite stadthistorie.info
07/2002Alle bis dato bekannten Stadttafeln erfasst.
11/2001Die 1983 erstellt Liste durch Zufall in einem Abfallbehälter gefunden.
12/2001Ende 2001 Tafel Mitte und Südstadt sowie Bilder von Linden und Herrenhausen.
02/2001Erste Bilder im Zuge des Roten Fadens erstellt.

Was ist mit dem Begriff "Stadttafel" gemeint?

Stadttafeln wurden vermutlich seit 1966 in Hannover auf eine Initiative des damaligen Stadtbaurats Rudolf Hillebrecht an einigen historischen Gebäuden angebracht. Die Gelder für Stadttafeln wurden jedoch leider Ende der 90ern zu Gunsten des Projekts "Der rote Faden" eingestellt und die Tafeln seitdem mehr oder weniger ihrem Schicksal überlassen. Daher sind sie an den Gebäuden teilweise verrostet, demoliert oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr vorhanden. Nicht zuletzt wegen des Einsatzes von Torsten Bartnicki hat im Rat ein Umdenken eingesetzt. Seit einigen Jahren werden kaputte Tafeln repariert und neue Tafeln aufgehängt.