Hannover - Früher und Heute - Niedersächsisches Landesmuseum

Suche


Hannover - Niedersächsisches Landesmuseum

1897 bis 1902 von Hubert Stier als Provenzialmuseum in Renaissonceformen gebaut. Beinhaltet die Niedersächsische Nationalgalerie sowie Abteilungen für Naturkunde, Urgeschichte und Völkerkunde.

Luftbild vom Provinzialmuseum in Hannover 1943, Quelle:Bildarchiv Foto MarburgBlick vom Neuen Rathaus auf das Landesmuseum 2003, (c) Anthes.org

Das obere rechte Bild entstand unmittelbar vor den ersten Bombentreffern 1943. Das Gebäude war zu diesem Zeitpunkt gerademal 40 Jahre alt. Nach dem Krieg wurde die Kuppel durch ein flaches Spitzdach ersetzt..

Provenzialmuseum in Hannover 192x, Quelle:Bildarchiv Foto MarburgProvinzialmuseum in Hannover 1914, Quelle:Bildarchiv Foto Marburg

Die Postkarten zeigen, dass dieses Gebäude von Beginn an ein Foto Wert war. Es wurde aber auch wunderbar in die malerische Idylle des Maschparks integriert.

Provinzialmuseum mit Rudolf-von-Bennigsen Denkmal, Quelle:Bildarchiv Foto Marburg

Das Denkmal im Vordergrund der Karte war zu Ehren von Rudolf-von-Bennigsen, der maßgeblich am Bau beteiligt war. Im Krieg wurde seine Statue zu Kriegszwecken eingeschmolzen und das Denkmal verschwand. Heute erinnert noch das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer, welches am Maschsee entlang geht, an diese historische Person.